Kniegelenk

EMPTY #123

Beschreibung

Präparat des Kniegelenks nach Teilresektion der im Pes anserinus inserierenden Muskeln sowie Horizontalschnitt durch die Sehne des Musculus quadrizeps femoris. Darstellung des Bandapparats des Knies.

Quelle

EMPTY Kurs. Prof. A. Brehmer. Anatomisches Institut I, Medizinische Fakultät FAU Erlangen/Nürnberg. Präparation: Jasmin Grüner. Fotografie: Michael Weineck.

Orientierungsfragen

Wie verlaufen die Kreuzbänder?

Lig. cruciatum anterius: von kranial, lateral, posterior nach kaudal, medial, anterior;

Lig. cruciatum posterius: von kranial, medial, anterior nach kaudal, lateral, posterior

Welche bandhafte Verbindungen besitzen die Menisken?

Lig. transversum genus (verbindet beide Vorderhörner), Lig. collaterale tibiale (mit Meniscus medialis verwachsen) und Lig. meniscofemorale posterius (verbindet Meniscus lateralis mit Fossa intercondylaris)

Welche Bewegungen ermöglichen die einzelnen Teilgelenke des Kniegelenks?

Articulatio femoropatellaris:

Umlenkung der Extensionsbewegung des M. quadriceps femoris;

 

Articulatio femorotibialis:

Flexion/Extension und Rotation bei flektiertem Knie

Welche Bewegungen ermöglichen die im Pes anserinus superficialis ansetzenden Muskeln?

M. gracilis:

Adduktion und Flexion im Hüftgelenk sowie Flexion und Innenrotation im Kniegelenk;

 

M. sartorius:

Flexion, Außenrotation und Abduktion im Hüftgelenk sowie Flexion und Innenrotation im Kniegelenk;

 

M. semitendinosus:

Extension im Hüftgelenk sowie Flexion und Innenrotation im Kniegelenk

Fragen, Feedback, Kritik

Regelmäßig erweitern wir die Funktionalität und den Content der PräpApp Library mit dem Ziel, dir eine sinnvolle Hilfestellung beim Anatomielernen zu bieten. Um dieses Ziel zu erreichen, brauchen wir dein Feedback und deine Kritik. Hier kannst du alles loswerden, was dir einfällt:

Präparate

PräpApp

Newsletter

Möchtest du mehr über die Entwicklung der PräpApp erfahren?

Dann abonniere jetzt unseren Newsletter. Wir halten dich mit Updates zu neuen Inhalten auf dem Laufenden.

Soziale Medien

Rechtliches

Willkommen
Hi und willkommen auf der PräpApp Library! Wir haben uns die letzten Jahre sehr viel Mühe gegeben, um das Anatomielernen prüfungsnäher, nämlich am echten Körper zu ermöglichen. Auf diese Weise sollst du lernen, Körperstrukturen so zu erkennen, wie Sie am Präpariertisch vorzufinden sind.
Navigation
Wir haben uns bemüht, die Steuerung so intuitiv wie möglich zu gestalten. Um die Präparate genauer anzuschauen, kannst du per Fingergeste oder per Scrollrad heranzoomen. Durch Verschieben des grünen Vierecks kannst du den Zoomausschnitt verändern sowie per Wischgeste oder mit gedrückter Maustaste die Präparate um die vorgegebene Achse (siehe Info-Button) drehen.
Voriger
Nächster
Ihre Anmeldung konnte leider nicht gespeichert werden. Bitte versuche es erneut.
Super - deine Anmeldung war erfolgreich :-)

News rund um die PräpApp Library

Melde dich zu unserem Newsletter an, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Wir verwenden Sendinblue als unsere Marketing-Plattform. Wenn Sie das Formular ausfüllen und absenden, bestätigen Sie, dass die von Ihnen angegebenen Informationen an Sendinblue zur Bearbeitung gemäß den Nutzungsbedingungen übertragen werden.