Beingelenke

EMPTY #141a

Beschreibung

Knochen- und Muskelpräparation des rechten Beines. Darstellung des Kniegelenks samt Bandapparat nach Teilresektion der im Pes anserinus inserierenden Muskeln und des Musculus biceps femoris sowie Horizontalschnitt durch die Sehne des Musculus quadrizeps femoris. Resektion des Musculus triceps surae bis auf die Achillessehne zur Darstellung der Ursprungsfelder der tiefen Unterschenkelflexoren. Teilresektion der Extensoren- und Fibularisgruppe zwecks Präparation des Bandapparats des Fußrückens. Auflerdem Darstellung der Bänder der Sprungelenke und des Fußgewölbes.

Quelle

EMPTY Kurs. Prof. A Brehmer. Anatomisches Institut I, Medizinische Fakultät FAU Erlangen/Nürnberg. Präparation: Petra Blumenstock. Fotografie: Michael Weineck.

Orientierungsfragen

Welche Muskeln kreuzen im Chiasma crurale und welche im Chiasma plantare?

Chiasma crurale: M. tibialis posterior und M. flexor digitorum longus;

Chiasma plantare: M. flexor digitorum longus und M. flexor hallucis longus

Wo befindet sich der Ansatz der Muskeln der Fibularisgruppe?

M. fibularis longus: Os cuneiforme mediale und Os metatarsi I;

 

M. fibularis brevis: Os metatarsi V

Welche Bänder sichern das obere Sprunggelenk kranial, medial und lateral?

kranial: Syndesmosis tibiofibularis;

 

medial: Lig. deltoideum (Pars tibiotalaris anterior, Pars Tibionavicularis, Pars tibiocalcanea und Pars tibiotalaris posterior);

 

lateral: Lig. talofibulare anterius, Lig. calcaneofibulare und Lig. talofibulare posterius

Welche Strukturen dienen der Verspannung des Längsgewölbes des Fußes?

Lig. calcaneonaviculare plantare/Pfannenband, Lig. plantare longum und die Plantaraponeurose

Welche Bewegungen finden in welchem Umfang in welchem der beiden Sprunggelenke statt?

Oberes Sprunggelenk: Flexion und Extension (50-0-30);

Unteres Sprunggelenk: Inversion/supination und Eversion/Pronation (20-0-10)

Fragen, Feedback, Kritik

Regelmäßig erweitern wir die Funktionalität und den Content der PräpApp Library mit dem Ziel, dir eine sinnvolle Hilfestellung beim Anatomielernen zu bieten. Um dieses Ziel zu erreichen, brauchen wir dein Feedback und deine Kritik. Hier kannst du alles loswerden, was dir einfällt:

Präparate

PräpApp

Newsletter

Möchtest du mehr über die Entwicklung der PräpApp erfahren?

Dann abonniere jetzt unseren Newsletter. Wir halten dich mit Updates zu neuen Inhalten auf dem Laufenden.

Soziale Medien

Rechtliches

Willkommen
Hi und willkommen auf der PräpApp Library! Wir haben uns die letzten Jahre sehr viel Mühe gegeben, um das Anatomielernen prüfungsnäher, nämlich am echten Körper zu ermöglichen. Auf diese Weise sollst du lernen, Körperstrukturen so zu erkennen, wie Sie am Präpariertisch vorzufinden sind.
Navigation
Wir haben uns bemüht, die Steuerung so intuitiv wie möglich zu gestalten. Um die Präparate genauer anzuschauen, kannst du per Fingergeste oder per Scrollrad heranzoomen. Durch Verschieben des grünen Vierecks kannst du den Zoomausschnitt verändern sowie per Wischgeste oder mit gedrückter Maustaste die Präparate um die vorgegebene Achse (siehe Info-Button) drehen.
Voriger
Nächster
Ihre Anmeldung konnte leider nicht gespeichert werden. Bitte versuche es erneut.
Super - deine Anmeldung war erfolgreich :-)

News rund um die PräpApp Library

Melde dich zu unserem Newsletter an, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Wir verwenden Sendinblue als unsere Marketing-Plattform. Wenn Sie das Formular ausfüllen und absenden, bestätigen Sie, dass die von Ihnen angegebenen Informationen an Sendinblue zur Bearbeitung gemäß den Nutzungsbedingungen übertragen werden.