Kopf

EMPTY #162

Beschreibung

Darstellung der Schädelgruben nach Kalotten- und Gehirnresektion. Präparation der Hirnnervenäste sowie der Nervus facialisäste im Speziellen unter eiseitiger Darstellung des Plexus intraparotideus nach Resektion der Ohrspeicheldrüße. Darüber hinaus Hervorhebung der mimischen Muskulatur sowie von Gefäßen des oberflächlichen Kopfes.

Quelle

EMPTY Kurs. Prof. A. Brehmer. Anatomisches Institut I, Medizinische Fakultät FAU Erlangen/Nürnberg. Präparation: Nataliya Belmas. Fotografie: Michael Weineck.

Orientierungsfragen

Welche Äste gibt der N. facialis (VII) im Felsenbein in der Reihenfolge von zentral nach peripher hin ab?

N. petrosus major, N. stapedius und Chorda tympani

Welche Äste des N. facialis (VII) verlassen den Plexus parotideus in der Reihenfolge von kranial nach kaudal?

R. temporalis, R. zygomaticus, R. buccalis, R. marginalis mandibulae, R. colli

Welche Wände begrenzen die Cavitas tympani?

Paries membranaceus tympani (lateral),

 

Paries labyrinthicus (medial),

 

Paries jugularis (kaudal),

 

Paries tegmentalis (kranial),

 

Paries mastoideus (occipital) und

 

Paries caroticus (rostral)

Welche Funktionen besitzen folgende Äste des N. facialis: N. petrosus major, Chorda tympani und Äste des Plexus intraparotideus?

N. petrosus major:

präganglionäre, parasympathische Fasern zum Ganglion pterygopalatinum zur Innervation der Drüsen im Bereich Orbita, Nase und Gaumen;

 

Chorda tympani:

viszeroafferente Geschmacksfasern der vorderen zwei Drittel der Zunge und präganglionäre, parasympathische Fasern zum Ganglion submandibulare zur Innervation der Glandula submandibularis, Glandula sublingualis und der kleinen Drüsen der Zunge und Mundschleimhaut

Fragen, Feedback, Kritik

Regelmäßig erweitern wir die Funktionalität und den Content der PräpApp Library mit dem Ziel, dir eine sinnvolle Hilfestellung beim Anatomielernen zu bieten. Um dieses Ziel zu erreichen, brauchen wir dein Feedback und deine Kritik. Hier kannst du alles loswerden, was dir einfällt:

Präparate

PräpApp

Newsletter

Möchtest du mehr über die Entwicklung der PräpApp erfahren?

Dann abonniere jetzt unseren Newsletter. Wir halten dich mit Updates zu neuen Inhalten auf dem Laufenden.

Soziale Medien

Rechtliches

Willkommen
Hi und willkommen auf der PräpApp Library! Wir haben uns die letzten Jahre sehr viel Mühe gegeben, um das Anatomielernen prüfungsnäher, nämlich am echten Körper zu ermöglichen. Auf diese Weise sollst du lernen, Körperstrukturen so zu erkennen, wie Sie am Präpariertisch vorzufinden sind.
Navigation
Wir haben uns bemüht, die Steuerung so intuitiv wie möglich zu gestalten. Um die Präparate genauer anzuschauen, kannst du per Fingergeste oder per Scrollrad heranzoomen. Durch Verschieben des grünen Vierecks kannst du den Zoomausschnitt verändern sowie per Wischgeste oder mit gedrückter Maustaste die Präparate um die vorgegebene Achse (siehe Info-Button) drehen.
Voriger
Nächster
Ihre Anmeldung konnte leider nicht gespeichert werden. Bitte versuche es erneut.
Super - deine Anmeldung war erfolgreich :-)

News rund um die PräpApp Library

Melde dich zu unserem Newsletter an, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Wir verwenden Sendinblue als unsere Marketing-Plattform. Wenn Sie das Formular ausfüllen und absenden, bestätigen Sie, dass die von Ihnen angegebenen Informationen an Sendinblue zur Bearbeitung gemäß den Nutzungsbedingungen übertragen werden.